Banana Bread zum Frühstück oder als Dessert?

Los gehts! Nach einem ausgiebigen Schlaf beginnen wir zu realisieren, dass es endlich losgeht. Sydney, here we are.
Das merkt auch ein Tier an unserem Fenster, welches uns mit unglaublicher Ausdauer musikalisch unterhaltet 🙂 Für die nächsten sechs Tagen wohnen wir in einem Haus, welches wir über AirBnb buchen konnten, mit einem Pärchen aus Singapur. Danke an Janine für den Tipp! Noch taufrisch in den Beinen beschliessen wir den einstündigen Walk ins Zentrum in Angriff zu nehmen. Heim gingen wir dann mit dem Bus 🙂 Sydney ist eine lockere Stadt in der wir uns schnell zurecht fanden. Nebst dem Opernhaus, der schönen Brücke und der verschiedenen Quartieren gefällt uns vor allem eines: es ist schön warm!
Am Altjahrabend beschliessen wir zusammen mit Kollegen aus der Schweiz den Abend mit einem Bier, Thaipower-Fastfood und mit kurzen Hosen zu verbringen. Zusammengepresst wie Sardinen im Fischmarkt, verteidigten wir unseren Sitzplatz fünf Stunden lang gegen sich breitmachende Deutsche und wildgestikulierenden Italiener. Denn man muss früh dran sein um einen tollen Platz mit guter Sicht auf das Feuerwerk zu haben!! Das neue Jahr wurde in spektakulärer Weise eingeläutet. Mir fehlte aber vor allem eines: eine grosse, gefüllte Tischbombe. Ach, wie gerne hätte ich eine Tischbombe in die Luft geknallt und alle mit den Pfeifen und Trompeten genervt 🙂
Wir wünschen euch alle ein gutes, neues Jahr!

Übrigens: Das Bananenbrot kam tatsächlich getoastet und mit Butter. Ich bezweifle aber sehr, dass dies zum Frühstück hätte serviert werden sollen, so süss wie es war.

20140101-184507.jpg

2 Kommentare zu „Banana Bread zum Frühstück oder als Dessert?“

  1. Hey ehr Liebe,be so froh,dass der guet acho send! Wönsch euch ganz es tolls ond spannends neuis Johr!Liebs Grüessli,Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s